• Home
  • Gestaltungsbeispiele

Gestaltungsbeispiele

Wasser

Schon immer übte Wasser im Garten einen besonderen Reiz aus. Ob Bachlauf, Springbrunnen, Wasserfall oder Gartenteich, Wasser als Gestaltungselement macht jede Gartenanlage reizvoll.

Das Schöne liegt so nah: Ihr toller Garten! Mit Wasser ist er ein Stück vom Paradies – eine Insel der Erholung und eine Freizeitoase für die ganze Familie. Wasser im Garten ist ein Quell der Freude. Es lädt ein zum Träumen, entspannt Körper und Geist und weitet die Sinne für die vielfältigen Schönheiten der Natur. Wunderbare Wasserwelten können in jedem Garten einfach, leicht und individuell verwirklicht werden

Holz

Mit Holz im Garten entsteht eine naturverbundene Umgebung mit einem besonderen Flair.

Mittlerweile gibt es für nahezu fast jeden Einsatzbereich passende Elemente aus Holz. Ob Holzplatten oder Holzdielen zur Gestaltung von Terrassen, Holzzäune zur Umrandung von Grundstücken oder als Sichtschutz. Holz im Garten ist der individuelle Naturwerkstoff. Die Vielfalt an unterschiedlichen Holzelementen lässt fast keine Wünsche mehr offen. Je nach Art und Einsatzbereich werden für Holzelemente verschiedene Holzarten verwendet. Der natürliche Baustoff Holz überzeugt durch hohe Stabilität und einfache Verarbeitbarkeit, ausgleichende klimatische Eigenschaften und vielfältige Optik.

Gerade beim Werkstoff Holz im Außenbereich ist bei der Wahl der Konstruktion und der Holzsorte Fachwissen und Erfahrung unabdingbar.

 

Stein

Mit Stein lassen sich im Garten naturelle und kreative Umgebungen schaffen, die nicht nur pflegeleicht sondern auch lange haltbar sind.

Mittlerweile gibt es nahezu für fast jeden Einsatzbereich passende Beton- oder Natursteine. Ob Plattenbeläge zur Gestaltung von Terrassen oder Wegen, Palisaden zur Hang-absicherung, Stufen für den Treppenbau oder Einfassungen für Pflanzbeete. Stein ist im Garten Befestigung und Gestaltungselement zugleich.

Die enorme Vielfalt insbesondere an unterschiedlichen Natursteinarten und Oberflächen lassen fast keine Wünsche mehr offen. Neben den unbearbeiteten Natursteinen (Bruch) liegen vor allem Oberflächen, die ihre typische Struktur durch Strahlen (Sand- oder Wasserstrahlen), Bossieren oder Spalten erhalten, voll im Trend. Dank ihrer gleichmäßigen Form sind Natursteine schnell und einfach zu versetzen und können praktisch in nahezu jede Geländeform integriert werden.

Solide Wertbeständigkeit und naturverbundenes Aussehen sind die herausragenden Vorteile von Natursteinen. Je nach Gestaltung und Natursteinart kann jeder Garten zu einem kleinen Kunstwerk werden.

Steinzeit im eigenen Garten - Wege, Treppen, Mauern
Der einfachste Weg ist nicht immer der beste und vor allem nicht unbedingt der schönste... Das können Gartenbesitzer bestätigen, deren Schuhsohlen schon einmal bei Regenwetter auf einfachen, unbefestigten Wegen in ihrem Garten im Schlamm versunken sind. Werden bestimmte Wege oft beschritten, lohnt es, sie trittsicher zu machen, ein für allemal: mit Stein. Doch welche Sorte ist geeignet und wie soll der Weg geführt werden, schnurgerade oder sanft gewunden? Hilfe finden Gartenbesitzer bei Landschaftsgärtnern, die je nach Grundgestaltung des Gartens und den individuellen Wünschen den passenden Weg planen, anlegen und pflegen. Denn dann liegen die Lieblingsbereiche des Gartens am Wegesrand und der Pfad ist mehr als nur eine bequeme Verbindung zwischen zwei Punkten.

Metall

Mit Metall im Garten lassen sich kreative Umgebungen schaffen, die nicht nur interessant aussehen sondern auch lange haltbar sind.

Mittlerweile gibt es nahezu für fast jeden Einsatzbereich passende Metallelemente. Ob Metall-Skulpturen für die Kunst im Garten, Metallschalen oder Pflanzgefäße, Springbrunnen oder Wasserspiele aus Metall, Metallzäune zur Eingrenzung von Grundstücken, Pavillons aus Metall für ein romantisches Verweilen im Garten usw. Die enorme Vielfalt an unterschied- lichen Einsatzbereichen lassen fast keine Wünsche mehr offen.

Pflanzen

Der Charakter eines Gartens wird vor allem durch seine Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern bestimmt, die ihn einrahmen, strukturieren und ihn in verschiedene Bereiche gliedern können.

Sie lassen sich als aparte Einzelbäume, imposante Strauchgruppen, dichte oder blütenreiche Hecken oder wirkungsvolle Kletterpflanzen harmonisch mit allen Gartenelementen kombinieren. In allen Gärten werden Ziergehölze wegen ihrer gestalterischen Wirkung und ihrer Langlebigkeit geschätzt. Entlang einer Gartengrenze oder in Terrassennähe bieten sie einen guten Sichtschutz, und  beeinflussen positiv das Klima im Garten und Hausnähe.

Bäume und Sträucher können im Sommer Schatten spenden, und bei günstiger Anordnung vor Mauern und Fenstern auch ein zu starkes Aufheizen der Räume verhindern. Da durch die Verdunstung von Wasser auf den Oberflächen von Blättern und Gräsern eine kühlende Wirkung entsteht.


Die richtige Pflanze am richtigen Platz
Nicht immer sind die Besonderheiten einer Pflanze bereits beim Kauf zu erkennen und auch ihre Standortansprüche sind nicht immer klar. Um die richtigen Pflanzen zu finden und lange Freude an ihnen zu haben, ist es deshalb sinnvoll, sich bei der Auswahl im Gartencenter oder in der Baumschule beraten zu lassen. Auch wer seinen Garten neu anlegt oder umgestaltet, sollte dabei das Wissen von Experten nutzen. Wir Fachleute aus dem Garten- und Landschaftsbau können außergewöhnliche Gehölze und Stauden so in die Gestaltung einbeziehen, dass sie möglichst gut zur Geltung kommen und an einem Standort stehen, der ihren Ansprüchen entspricht. So können neue Pflanzenschätze ihre Wirkung optimal entfalten und bereichern den Garten mit schönen Blüten, interessanten Blättern oder auffallendem Beerenschmuck.

Rasen

Einen Garten ohne ein Stück Rasen wird man lange suchen müssen.

Er ist zum Mittelpunkt des Gartens geworden. Seine samtige Grünfläche ist unbestreitbar schön und eine Wohltat für das Auge, wir können auf ihm spielen oder uns in den Schatten eines Baumes legen. Der Rasen kann zudem die anderen Elemente eines Gartens aufwerten. Selbst die bescheidenste Gruppierung von Sträuchern, Bäumen und Blumenbeeten gewinnt neue Dimensionen, wenn sie sich vom üppigen Grün eines Rasens abhebt.

Rasenflächen erfüllen für den Menschen vielfältige Aufgaben.

Während in Parkanlagen und privaten Gärten die Erholungsfunktion im Vordergrund steht sind auf Spielplätzen Robustheit und höchste Belastbarkeit gewünscht. Rasenflächen produzieren lebenswichtigen Sauerstoff, filtern Staubpartikel aus der Luft und sind deshalb durch ihre Klima verbessernde Wirkung aus dem modernen Stadtbild nicht mehr weg zu denken. In der Regel vergehen 12 Monate bei regulärer Aussaat bis die angelegten Flächen wunschgemäß genutzt werden können. Rasenflächen können sowohl durch Aussaat als auch mit Fertigrasen angelegt werden. Fertigrasen, auch Rollrasen genannt, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Vorbereitung der Flächen ist mit größter Sorgfalt durchzuführen, damit eine schöne Rasenfläche entstehen kann. Wir verwenden nur hochwertiges Saatgut.

Licht im Garten

Ins rechte Licht gesetzt
Die richtige Stimmung für Ihren Garten zaubern Sie mit der passenden Beleuchtung. Variieren Sie die Lichtstimmung je nach Bedarf und Gegebenheit Ihres Gartens.


Der erleuchtete Garten
Die Tage sind kurz, die Nächte sind lang. Der Garten ruht, um Kräfte für das nächste Frühjahr zu sammeln. Angesichts der winterlichen Temperaturen betrachtet man ihn jetzt lieber vom Sofa aus. Das Tageslicht reicht nicht mehr für große Ausblicke. Früh schon ist es dunkel vor der Balkon- oder Terrassentür und man kann höchstens die Lichterketten auf der Terrasse oder den elektrifizierten Weihnachtsbaum sehen. Vielleicht fällt mehr oder weniger zufällig auch Licht von der Straßenbeleuchtung in den Garten – aber selten dahin, wo Sie es gerne hätten. Mit einer geschickt platzierten Außenbeleuchtung, bei der Funktion, Sicherheit und Design stimmen, wird der Garten auch im Winter zur Verlängerung des Wohnzimmers. Denn gerade der winterliche Garten eignet sich hervorragend zur Akzentuierung durch Lichtquellen, ist er doch auf das Wesentliche reduziert und damit der Garten der Strukturen.

Warum lassen Sie sich die Hälfte Ihres Gartengenusses einfach entgehen?
Auch während der Dunkelheit hat Ihr Garten bezaubernde Aspekte zu bieten. Eine professionell geplante Beleuchtung sorgt für atemberaubende Szenerien. Ambitionierte Beleuchtungskonzepte für den Garten machen die Nacht zum reizvollen Ereignis.

Wir gestalten - Sie genießen.
Sie müssen nicht gleich tief in die Tasche greifen, um Ihren Gartentraum zu realisieren. Was das Leben im Garten so entspannend und lebenswert macht, ist schließlich ganz umsonst: Glück und Zufriedenheit.